betrunkene wälder. Arne Rautenberg

An dem schillernden Gefieder dieser Gedichte bricht sich ein poetisches Licht, dem man sich kaum entziehen kann. Es vibriert, und es züngelt, keine Frage, man hat es mit einem Könner zu tun. Der Eindruck erhärtet sich bereits mit den ersten Versen dieses Bandes: „erdklumpen fallen baumwurzeln stürzen auf wälder steine / prasseln in den still„betrunkene wälder. Arne Rautenberg“ weiterlesen

muetzenfalterin

die Welt unter meinem Hut

parasitenpresse

Verlag für neue Literatur

Nacht und Tag

Literaturblog

LiteraturReich

Ein Literaturblog

quarantänelyrik

»ihr lest keine lyrik, seid ihr wahnsinnig?«

Das poetische Zimmer

ein Raum voller Lyrik, Gedichte, Poesie

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

Lyrikatelier Fischerhaus

Poesie, Malerei und Zeichnung. Eigene Gedichte, Bilder, Rezensionen - Lyrik only

Art blog - Nadia Baumgart

Fotos- Watercolour- Aquarelle - Nature - Rottal

Jacques Williet - Aquarelliste

Plongez au coeur des paysages de Provence...

Lyrikzeitung & Poetry News

Das Archiv der Lyriknachrichten | Seit 2001 im Netz | News that stays news