Corona Bahnhof

Auf dem Bahnsteig leere Spiegel, an denen die Tauben picken. Corona liegt aus. Verwischte Angst in den Farben des Mondes. Ein Mann geht im Kreis. Der Wind öffnet seine Schuhe. Er fliegt davon vor dem Gezeter in den Krankenhäusern. Eiston am Gleis, garstiges Pfeifen, das vordringt in kalte Steppen. Aus den Wolken fallen Särge. Sie„Corona Bahnhof“ weiterlesen

Corona feeling

Neujahrsmorgen – stille, blaue Bewegung. Ich stehe am zarten Glanz deiner Ufer. Hand in Hand. Küsse im Schweif. Wir gehen oberhalb des Lockdown und entzünden unsere Fragen erneut, Fragen nach Begegnen. Rote Papiere, Silvesterwaisen auf dem Weg, die der Wind bewegt. Verschlossene Cafés. Die hochgestellten Stühle wie Gräten, die aus Fischleibern ragen. Wir sind Wintersinfonie„Corona feeling“ weiterlesen

Der Hotlistblog

UNABHÄNGIGE BÜCHER – UNABHÄNGIGE VERLAGE

leseschatz

Erlesenes von Hauke Harder

Pega Mund : driftout

poems notes marks occur blur crave. durch die tage : status und gedicht.

Windstriche

Steglich WordPress.com weblog

muetzenfalterin

die Welt unter meinem Hut

parasitenpresse

Verlag für neue Literatur

Nacht und Tag

Literaturblog

LiteraturReich

Ein Literaturblog

quarantänelyrik

»ihr lest keine lyrik, seid ihr wahnsinnig?«

Das poetische Zimmer

ein Raum voller Lyrik, Gedichte, Poesie

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen