Über mich

Ich bin Kerstin Fischer, Lyrikerin, Schriftstellerin und Malerin. Dabei wollte ich eigentlich Journalistin werden. Das jedenfalls war die Hoffnung nach meinem Germanistikstudium in Bremen, bei dem ich allerdings vor allem nur durch meine Gedichte auffiel. Es gab dann auch noch ein Volontariat bei einer Hamburger Zeitung – eine sehr unschöne Zeit – und einige Jahren, in denen ich für die Feuilletons verschiedener Tages- und Wochenzeitungen gearbeitet habe, um dann endlich in die freie Schriftstellerei überzuwechseln. Seither sind Erzählungen, eine Novelle, ein Roman und der Lyrikband „Die Fragen der mutlosen Seidenspinner“ von mir bei kleinen Verlagen erschienen. Viele meiner Gedichte haben mittlerweile Einzug in nationale und internationale Literaturzeitschriften und Anthologien gehalten.

Die Lyrik ist mir in meinem Schaffen das Wichtigste. Sie ist der blaue Vogel über meiner Seele und kommt aus dem reinen Wind der Inspiration. Vielerlei Entsprechung finden die Gedichte auch in meiner Malerei, die ich als Autodidaktin betreibe. Das Lyrikatelier Fischerhaus ist so entstanden, das von Kunst, Poesie und Stille lebt, den für mich so wichtigen Überlebenselixieren. Außerdem habe ich einen wunderbaren, erwachsenen Sohn.

Auf diesem Blog veröffentliche ich eigene Bilder und Lyrik aus meinem Atelier sowie Texte zur Poesie. Zudem bespreche ich Lyrikbände, die mir besonders zusagen.

Kerstin Fischer

Eine Auswahl meiner Veröffentlichungen:

Bücher:

Das Gewächshaus. Ludwigsfelder Verlagshaus, Berlin Ludwigsfelde 2007

Sergejs Schatten. Erzählung. Ludwigsfelder Verlagshaus, Berlin Ludwigsfelde 2009

Juris Kristalle. Novelle. worthandel : verlag, Dresden 2012

Die Chiffren der Toten. Roman. Edition Oberkassel, Düsseldorf 2018

Die Fragen der mutlosen Seidenspinner. Lyrikband. Tredition, Hamburg 2018

Veröffentlichungen in zahlreichen Anthologien, u. a.: „Durch deiner Blicke Macht“ Erotische Gedichte und Geschichten, zum Menantes-Preis für erotische Dichtung 2019

Etliche Veröffentlichungen von Gedichten in Literaturzeitschriften, u. a. Krautgarten und Am Erker

Auszeichnungen: Aufenthaltsstipendium für die Sparte Literatur in der Berchtoldvilla in Salzburg 2013

Mitgliedschaften: Verband deutscher Schriftsteller

quarantänelyrik

»ihr lest keine lyrik, seid ihr wahnsinnig?«

Das poetische Zimmer

ein Raum voller Lyrik, Gedichte, Poesie

ameisen im kirschblütenhaufen

schreiben als antwort aufs schweigen

Lyrikatelier Fischerhaus

Poesie, Malerei und Zeichnung. Eigene Gedichte, Bilder, Rezensionen - Lyrik only

Art blog - Nadia Baumgart

Fotos- Watercolour- Aquarelle - Nature - Rottal

Jacques Williet - Aquarelliste

Plongez au coeur des paysages de Provence...

Lyrikzeitung & Poetry News

Das Archiv der Lyriknachrichten | Seit 2001 im Netz | News that stays news

sternenseele

Arianas virtuelle Lebensreise durch die Facetten von Sehnsucht, Liebe und Fantasie.

Dichtungsring

Zeitschrift für Literatur

Literatur & so

WörtersindIdeen (eine Seite von Timo Brandt)

komplex

Kulturmagazin Innsbruck

reclamatio et litteratus

Anregungen zum Thema Identität

%d Bloggern gefällt das: